© 2014 - 2018 by Herbert Rappel
WILD HONEY
natürlich - ursprünglich - wild
DE-ÖKO-037 EU-Landwirtschaft

Produktbeschreibung

Honige

Bei den hier aufgeführten Produkten gilt stets: Schadstoffkontrolliert und stets frisch. 

Honiggewinnung

Honig  

wird  

von  

den  

Bienen  

zur  

eigenen  

Nahrungsversorung  

erzeugt.  

Darum  

lassen  

wir  

unsere  

Bienen

weitestgehenst  

auf  

ihrem  

eigenen  

Honig  

überwintern.  

Bei  

der  

Standortwahl

  

legen  

wir  

unser  

Augenmerk

auf  

folgende  

Kriterien:  

keine  

Gentechnik,  

ein  

möglichst  

geringer  

Einsatz  

von  

Chemie  

auf  

konventionell

bestellten landwirtschaftlich genutzten Flächen und eine möglichst durchgängige Tracht.

Wir   versuchen   in   unseren   Honig   eine   große   Vielfalt   an   Inhaltsstoffen   zu   bekommen.   Darum   vermeiden   wir weitgehend    reine    Sortenhonige    zu    gewinnen,    da    diese    doch    sehr    einseitig    sind.    Von    je    mehr unterschiedlichen   Pflanzen   die   Bienen   Ihren   Honig   "komponieren"   umso   wertvoller   ist   er   auch   für   den Menschen. Das was dann zu viel ist, ernten wir und bearbeiten es wie folgt:

Scheibenhonig (Jungvernhonig)

Scheibenhonig

  

besteht  

aus  

unbebrüteten  

Wabenstücken

aus  

reinem  

Naturbau,  

also  

vollständig  

von  

den  

Bienen

selbst,     

ohne     

Mittelwände     

errichtetes     

Wabenwerk.

Scheibenhonig

      

ist      

ein      

Produkt,      

das      

keinerlei

mechanische      

und      

thermische      

Behandlung      

(wie

Schleudern,  

Rühren,  

"Schmelzen,  

Auftauen")  

erfahren

hat   

und   

somit   

besonders   

hochwertig   

ist.   

Diese   

alte

germanische       

Spezialität       

erfreut       

sich       

deshalb

zunehmender Beliebtheit.

Tropfhonig (Laufhonig)

Der      

Tropfhonig

      

wird      

aus      

den      

Waben      

durch

Auslaufenlassen gewonnen.

Presshonig

Der  

Presshonig

  

wird  

aus  

den  

Waben  

durch  

Auspressen

gewonnen.

Stampfhonig

Die  

Honigwaben  

werden  

zerstampft  

und  

anschließend

über ein Spitzsieb gereinigt.

Schleuderhonig

Der    

Schleuderhonig    

wird    

duch    

Ausschleudern    

der

vorher        

entdeckelten        

Bienenwaben        

in        

einer

Honigschleuder  

unter  

Ausnutzung  

der  

Zentrifugalkraft

gewonnen.  

Die  

Vorteile  

des  

Honigs  

kommen  

in  

dieser

Varietät  

nur  

noch  

in  

einer  

abgeschwächten  

Form  

zum

Ausdruck.

Scheibenhonig mit Bienenbrot

Scheibenhonig   

mit   

Bienenbrot   

(Perga)   

ist   

eine   

der

genialsten  

Kombinationen  

im  

Honiggenuß.  

Die  

Bienen

legen Pollen in Waben und decken diesen mit Honig ab.

Tropfhonig mit Wabenteilen

Honig   

(Tropfhonig)   

mit   

Wabenteilen

   

enthält   

ein   

bis

mehrere Stücke von Scheibenhonig.